loader image

Basta gibt Doppelkonzert im Gloria-Theater

Am Donnerstag  29.10.2020 war es endlich wieder soweit. Die bekannte A-Cappella Truppe BASTA gab eines ihrer immer ausverkauften Konzerte im Gloria-Theater Bad Säckingen. Aufgrund der aktuellen Corona Lage wurden aus einem Konzert kurzfristig zwei gemacht. So gab es um 18 Uhr und um 20 Uhr jeweils ein Konzert mit den bekannten und bewährten Hygieneregeln im Gloria-Theater. BASTA, das sind Mirko Schelske, Werner Adelmann, William Wahl, Arndt Schmöle und René Overmann. Bereits vor zwei Jahrzehnten, 2002 begann die eigentliche Karriere der Band: basta unterschrieb einen ersten Plattenvertrag, es folgten die CDs “basta” (2002) und “b” (2004). Konzerte fanden in immer größeren Sälen statt, basta spielte nun nicht mehr nur regional, sondern in ganz Deutschland. Wichtig für den Erfolg der Band waren auch die Fernsehauftritte, vor allem bastas Gastspiel als Barbara Schönebergers Hausband im Comedy-Champ-Wettbewerb des ZDF und ihr Auftritt vor acht Millionen Zuschauern in der von Jörg Pilawa moderierten PISA-Show.Wir durften im Konzert um 18 Uhr dabei sein und es war wieder einmal genial. Immer wieder gab es etwas zu lachen, so handelten die Songs von Influencern, dem sich immer wieder ändernden Facebookdesign, dem personal Trainer, der Laktose Toleranz, der schicken Kita oder über das Büro bei Cut Copy & Paste:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Band lobte das besonders gute Catering im Gloia-Theater und die tolle Holzbrücke in Bad Säckingen, welche die größte und älteste Holzbrücke in ganz Bad Säckingen sei 😉 Von der Brücke am River Kwai ging es dann über die Donau in Villingen-Schwenningen bis zur Loreley… alles in allem also super kurzweilige knapp eineinhalb Stunden mit 3 Zugaben. 

Sobald die Jungs mal wieder in der Gegend sind können wir nur empfehlen sie einmal live zu erleben. Viele Fotos gibt es wie immer in unserem Fotoalbum.

Das waren nun wohl erst mal die letzten Eventfotos für die nächsten 4 Wochen. In unseren Augen leider notwendig, aber natürlich trotzdem Schade, dass man gerade die Betriebe, Künstler, Gaststätten “bestraft” die sich mit Hygienekonzepten, Masken, Abstand und mehr an die Regeln halten oder diese sogar noch übertreffen – auf der anderen Seite aber in unseren Augen aber eher private Feiern ohne Hygienekonzepte, Pandemie-Leugner, Masken-Verweigerer, Kuschel-Demonstranten usw. zu den aktuell wieder steigenden Zahlen beigetragen haben. 

Bleibt gesund und schaut hier trotzdem öfter mal rein, auch wenn es vier Wochen lang keine Events gibt, News und Ankündigungen gibt es sicher auch aus dem Eventbereich.